Dalmatien

Die Küste Nord- und Mitteldalmatiens glänzt mit landschaftlicher Vielfalt, schönen Stranden, kristallklarem Wasser, mediterranem Flair und reichlich alter Kultur. Pag, durch eine Brücke mit dem Festland verbunden, gehört zu den größeren Adriainseln. Ihre Schroffen   Felsformationen   im   tiefblauen   Meer,   die   herrlichen Kiesstrände und die sehr spezifische Flora machen sie zu einem besonderen Juwel von Kroatien das sich zu entdecken lohnt. Novalja im Norden der Insel lockt vor allem während der Hochsaison das junge Publikum an. Bei Strandpartys geht hier, die Nächte durch, die Post ab.  Nicht nur für Partygänger geeignet, da es auf der Insel vieles zu entdecken gibt.  Die auf einer Halbinsel liegende Norddalmatinische Hauptstadt Zadar, beherbergt eine Vielzahl an kultur- und  kunsthistorischen Sehenswürdigkeiten.

Zu ihnen zählen die frühchristliche Basilika Donat, die Kirchen und Paläste und die mächtige Wehrmauer. Zadar ist der beste Ausgangspunkt für Besucher der Nationalparks Paklenica, Krka und Kornaten. Sibenik besitzt mit der Jakobus Kathedrale eines der bedeutendsten Denkmäler der Renaissance, wie man sie auch bei einem Ferienhaus Dänemark finden kann. Die Stadt und Ihre umliegene Landschaft wird von zahlreichen Inseln und Halbinseln, wie der Mündung des Krka Flusses geprägt. Der Krka Nationalpark ist nur wenige Kilometer entfernt. Nur knappe 50 Kilometer südlicher liegt das, wegen seiner Postkartenidylle berühmte Städtchen Primosten, das mit seiner Hotelhalbinsel die ideale Umgebung für erholsame Ferien besitzt. Split, die Hauptstadt Dalmatiens und zugleich die zweitgrößte Stadt von Kroatien, ist der kulturelle und kommerzielle Mittelpunkt von Kroatien. Die wunderschöne Altstadt wird von den gut erhaltenen Überresten des römischen Kaiser Dioklecians dominiert.

Die Einmaligkeit dieser Altstadt, die vielen Museen und Galerien, der große Bauernmarkt, die Unterhaltungskünstler, sowie das bunte mediterrane Leben laden zum Besuch ein. Nur 15 Kilometer nördlich von Split liegt   Trogir,   ein   wahres   Bijoux   an   Kunst   und   Geschichte. Prächtige Herrschaftshäuser, Paläste und Kirchen venezianischer Prägung   bilden  den   Rahmen  für  kleine  Gässchen,  zauberhafte Plätze mit Cafes und Restaurants, wo man im Schatten von bunten Markisen auf gemütlichen Gartenmöbeln das pulsierende Leben genießen kann. Im Hafen liegen bunte Schiffe, sowie Fischerboote und in der nächsten Nähe finden Sie unzählige Bademöglichkeiten. Wenige Kilometer südlich von Split liegt der Küstenort Podstrana. Dank des öffentlichen Nahverkehrs besteht guter Anschluss nach Split und Omis. Vor allem Ausflügler aus Split kommen gerne zum baden hierher, denn hier kann man wie ein Ferienhaus in Dänemark privat nutzen.
.