Trogir

Hafenstadt an der Bucht von Kastela, 27 km westlich von Split. Der alte Stadtkern liegt auf einem Inselchen zwischen Ciovo und dem Festland; Verbindung zum Festland durch eine Steinbrücke, zur Insel Ciovo durch eine bewegliche Brücke. Das Stadtgebiet breitet sich auch auf die Nordküste Ciovos aus. Bei Resnik liegt der Flughafen Split. Der Jachthafen von Trogir befindet sich an der Nordküste von Ciovo, zwischen der Brücke und dem Cubrijan-Kap.

Trogir ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Museumsstadt. All jene, die Interesse und Freude haben an Kunstwerken, originalen Bauwerken und schönen alten Straßen, werden in Trogir ein prächtiges und vielschichtiges Kultur- und Geschichtserbe vorfinden __ von romanischen Innenhöfen bis hin zu modern eingerichteten Interieurs. Der einzigartige historische Stadtkern, das von Meister Radovan geschaffene Domportai, die Kunstsammlungen, welche im Laufe der Jahrhunderte Reisende und Reiseschriftsteller zu begeistern vermochten, bieten dem Touristen eine Vielfalt, die es zu erkunden gilt. Nicht zufällig ist das Kairosrelief ein beliebtes Souvenir aus Trogir. Organisiert werden fröhliche Fischernächte, bei denen man sich auf einem Meer so schwarz wie Toner der Romantik eines sternenübersäten Nachthimmels nicht entziehen kann, eine alljährliche Folkloreschau, ebenso Konzerte ernster Musik, die in Sälen und auf Plätzen des historischen Stadtambiente abgehalten werden.

Der Hafen von Trogir ist auch für seine Sportmöglichkeiten bekannt, fast so wie in Berlinfür ihre vielseitigen Wohnungen berühmt sind. So gibt es dort viele kleine Fitnessstationen, bei denen man seinen Körper in idylischer Umgebung trainieren kann. Oft bieten diese Stationen auch Creatin an, welches natürlich für ein besseres Training sorgt. Trogir bietet also für jeden Besucher etwas passendes. Lassen Sie sich von der Hafenatmosphäre der Stadt verzaubern.
In der Stadt Trogir gibt es keine Strände, aber etwas außerhalb (ab ca. 1,5 km) findet man sehr schöne Strände.