Günstig nach Kroatien Reisen: clever Urlaub machen

Vieles wird heutzutage kontinuierlich teurer und wir tun als aufmerksame Verbraucher gut daran uns keine Spar-Chance und schon gar kein besonders günstiges Angebot entgehen zu lassen. Trotzdem wollen wir natürlich weder im Alltag und schon gar nicht im Urlaub auf gewisse Annehmlichkeiten verzichten. Was also ist zu tun? Zuhause lohnt sich ein Preisvergleich eigentlich immer, das fängt schon beim Einkaufen an, führt über den Tarifvergleich für DSL, Internet und Telefonie und sollte möglichst erst nach einem erfolgreichem Tarif-Check im Energiebereich sein Ende finden. Wenn zum Beispiel die Kosten für Strom oder Gas einfach objektiv zu hoch sind, hilft nur eines Stromanbieter und/oder Gasanbieter wechseln. Kleine monatliche Einssparungen sind natürlich schön und gut, aber ist es heute auch möglich beim Familienurlaub in großem Maßstab zu sparen?

 

Bitte nicht weitersagen: Urlaub in Kroatien als Geheimtipp
Urlaub in Kroatien ist schon seit Jahren ein echter Geheimtipp – vor allem in punkto Kosten. Dies wird sicherlich auch erst einmal nicht ändern, denn der Weg des aufstrebenden Balkanlandes bis zum EU-Beitritt wird wohl durchaus noch etwas länger sein. Weitere Highlights eines günstigen Urlaubs in Kroatien sind neben den Naturschönheiten und den nur selten überfüllten Stränden natürlich in erster Linie die Herzlichkeit und ursprüngliche Gastfreundschaft der Einheimischen. Als Unterkunft während eines Urlaubs in Kroatien bietet sich so vor allem eine Ferienwohnung an, denn so hat man als Kroatien-Urlauber sofort Anschluss an Land und Leute. Wer noch mehr Privatsphäre für sich selbst wünscht kann selbstverständlich auch in eines der zahlreichen Hotels in Kroatien einchecken, der Standard entspricht meist den mitteleuropäischen Gegebenheiten, vor allem in den stärker touristisch erschlossenen Gebieten des Landes.

 

Günstig nach Kroatien: Mit dem Auto, Bahn fahren, Fliegen oder...

Bleibt nur noch die wichtige Frage der Anreise nach Kroatien: Da Kroatien von Süddeutschland aus mit dem eigenen Pkw in weniger als zehn Stunden zu erreichen ist, macht eine Anreise mit dem Auto durchaus Sinn und sollte nicht von vorneherein ausgeschlossen werden. Der Klassiker ist natürlich die Anfahrt mit dem Zug, in jedem Fall eine günstige Art der Reise nach Kroatien, vor allem wenn man den Urlaub schon länger im Voraus planen kann und sich somit die Chance auf Sparpreise und Frühbucherrabatte erhält. Darüber hinaus gibt es natürlich auch noch die sehr bequeme – wenn auch nicht ganz so günstige – Mischform „Reise mit dem Autozug“. Bei dieser Art in den Kroatien-Urlaub zu fahren kommt einfach das eigene Auto mit, man selbst reist ganz stressfrei im komfortablen Zugabteil an, vielleicht sogar im Schlafwagen oder Liegewagen eines Nachtzuges der Bahn. Natürlich kann man auch nach Kroatien fliegen, vor allem die Städte Dubrovnik, Split und Zadar im Süden Kroatiens sind wohl am besten per Flugzeug erreichbar, vor allem wenn die Kroatien-Reise in Mitteldeutschland oder sogar in Norddeutschland beginnt. Allerdings ist sicher zu beachten, dass der Flug nur selten die günstigste Option ist – zumal wenn die ganze Familie verreisen soll. Auch die jüngst beschlossene Luftverkehrsabgabe trägt sicher nicht dazu bei, dass die Flugpreise in Zukunft sinken werden, eher ganz im Gegenteil.